Energie Effizienz Beratung Dipl. Ing. Bernd Bosan
Energie Effizienz BeratungDipl. Ing. Bernd Bosan

Energieberatung Wohngebäude

Blower Door Test

Ein BlowerDoor Test gibt Häuslebauer und Sanierern Auskunft darüber, in welchem Umfang und wo ein Haus Schwachstellen in Form von Luftundichtheiten aufweist.

Je luftdichter ein Haus gebaut ist, desto weniger Heizenergie verpufft ungenutzt in die Umwelt. Es gibt zwar kein Gebäude, das zu 100 Prozent luftdicht ist. Bauherren und Eigentümer sollten dennoch Wert auf eine fachgerecht Planung (Luftdichtheitskonzept) und handwerkliche Ausführung legen, damit die unkontrollierten Lüftungswärmeverluste möglichst niedrig sind. Denn je niedriger sie sind, umso weniger Heizenergie geht ungenutzt verloren.

Übrigens: Luftundichtheiten und Wärmelecks bedeuten nicht nur Energieverlust. Sie können Schimmel auslösen und im schlimmsten Fall die nagelneue Bausubstanz sogar nachhaltig schädigen.

„Zertifizierter Prüfer zur Bestimmung der Luftdichtheit von Gebäuden nach der Energieeinsparverordnung“

Luftdichtheitsmessungen haben sich als Instrument der Qualitätssicherung am Bau etabliert. Doch kommt es immer wieder zu fehlerhaften Messungen, Daten werden falsch interpretiert. Abhilfe verspricht die Qualifizierung zum "zertifizierten Prüfer der Gebäude-Luftdichtheit im Sinne der Energieeinsparverordnung".

Sprechen Sie uns einfach an!!


Programm 151/152 Energieeffizient sanieren

Für die Sanierung zum KfW-Effizienzhaus oder energetische Einzelmaßnahmen

Das Wichtigste in Kürze

  • 0,75 % effektiver Jahreszins
  • für alle, die Wohnraum energetisch sanieren oder sanierten Wohnraum kaufen
  • bis 100.000 Euro je Wohneinheit beim KfW-Effizienzhaus oder 50.000 Euro bei Einzelmaßnahmen, Maßnahmenpaketen
  • Geld sparen - weniger zurückzahlen: bis 27.500 Euro Tilgungszuschuss
  • Alternativ können Sie als Privatperson das Programm 430 wählen.

 

Dieses KfW-Programm wird aus dem CO2-Gebäudesanierungsprogramm und dem Anreizprogramm Energieeffizienz des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi) finanziert.

Link: Energieeffizient-Sanieren-Kredit-(151-152)/

 


Programm 153 Energieeffizient Bauen
Für Bau oder Ersterwerb eines neuen KFW-Effizienzhauses

Das Wichtigste in Kürze

  • ab 0,75 % effektiver Jahreszins
  • für alle, die ein neues KfW-Effizienzhaus bauen oder kaufen
  • 100.000 Euro für jede Wohneinheit
  • bis 15.000 Euro Tilgungszuschuss, bis zu 20 Jahre Zinsbindung
  • kombinierbar mit Energieeffizient Bauen u. Sanieren - Zuschuss Baubegleitung (431)

Dieses KfW-Programm wird aus dem CO2-Gebäudesanierungsprogramm des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi) finanziert.
 

Wir fördern den Neubau oder Ersterwerb eines KfW-Effizienzhauses 55, 40 oder 40 Plus, und zwar

  • beim Neubau: die Bau- und Baunebenkosten (ohne Grundstückskosten) sowie die Kosten der Beratung, Planung und Baubegleitung
  • beim Kauf: den Kaufpreis für das Wohngebäude (ohne Grundstückskosten).

Dieser KfW-Kredit unterstützt Sie auch bei der Umwidmung unbeheizter Nicht-Wohngebäude, zum Beispiel Scheunen, zu einem Wohngebäude.

Link: Energieeffizient-Bauen-(153)


Programm 430 Energieeffizient Sanieren – Investitionszuschuss
Für die Sanieren zum KFW-Effizienzhaus oder energetische Einzelmaßnahmen

Das Wichtigste in Kürze

  • bis 30.000 Euro Zuschuss für jede Wohneinheit
  • für private Eigentümer, die Wohnraum energetisch sanieren oder sanierten Wohnraum kaufen
  • ab 26.07.2016 Antrag direkt im KfW-Zuschussportal stellen und sofort Zuschusshöhe erfahren
  • flexibel kombinierbar mit anderen Fördermitteln

Dieses KfW-Programm wird aus dem CO2-Gebäudesanierungsprogramm und dem Anreizprogramm Energieeffizienz des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi) finanziert. Für den Austausch besonders ineffizienter Heizungen und den Einbau neuer Lüftungsanlagen stellt das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie aus dem Anreizprogramm Energieeffizienz (APEE) Gelder für erhöhte Zuschüsse zur Verfügung.

 

Hinweis: Start des neuen KfW-Zuschussportals.

Link: Zuschuss-(430)/


Programm 431 Energieeffizient Bauen und Sanieren
 

Zuschuss Baubegleitung
 

Das Wichtigste in Kürze

  • wir übernehmen 50 % der Kosten: bis 4.000 Euro pro Vorhaben
  • für alle, die Wohnraum energetisch sanieren oder neu bauen
  • für die Erstellung von Zertifikaten für nachhaltiges Bauen
  • nur in Kombination mit den Produkten 151/152430 und 153 (Kombinationsprodukte)

Dieses KfW-Programm wird aus dem CO2-Gebäudesanierungsprogramm des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi) finanziert.
 

Link: Energieeffizient-Sanieren-Baubegleitung-(431)

Programm 433  Zuschüsse für Brennstoffzellen-Heizung
 

5.700 € Zuschuss für kombiniete Strom- und Wärmeerzeugung

Seit dem 1. August 2016 gibt es eine neue Förderung für Brennstoffzellen-Heizungen. Das Bundeswirtschaftsministerium BMWi will damit stationäre Brennstoffzellen-Heizungen zur gleichzeitigen hocheffizienten Strom- und Wärmeerzeugung (Kraft-Wärme-Kopplung) am Markt etablieren. Der attraktive Zuschuss von mindestens 5.700 Euro wird über das KfW-Programm "Energieeffizient Bauen und Sanieren - Zuschuss Brennstoffzelle" beantragt.

 

BAFA
 

Ab 1. August 2016 werden der Ersatz von Heizungspumpen und Warmwasserzirkulationspumpen durch hocheffiziente Pumpen sowie der hydraulische Abgleich am Heizsystem gefördert. Grundlage ist die Richtlinie über die Förderung der Heizungsoptimierung durch hocheffiziente Pumpen und hydraulischen Abgleich.

Was wird gefördert?

 

Investitionen in folgende Tatbestände können gefördert werden:

- Ersatz von Heizungs-Umwälzpumpen und Warmwasser-Zirkulationspumpen durch
  hocheffiziente
  Umwälzpumpen und
  Warmwasser-Zirkulationspumpen

- Heizungsoptimierung durch einen hydraulischen Abgleich bei bestehenden
  Heizsystemen
In Verbindung mit dem hydraulischen Abgleich können zusätzliche Investitionen und Optimierungsmaßnahmen an bestehenden Anlagen gefördert werden. Dabei handelt es sich um die Anschaffung und die fachgerechte Installation von:

-  voreinstellbaren Thermostatventilen

-  Einzelraumtemperaturreglern

-  Strangventilen

-  Technik zur Volumenstromregelung

-  Separater Mess-, Steuerungs- und Regelungstechnik und Benutzerinterfaces

   Pufferspeichern


Weiteres unter:  Heizungsoptimierung

Hier finden Sie uns

Dipl. Ing. Bernd Bosan
Dörrebrunnen 20
74731 Walldürn

Kontakt

Rufen Sie einfach an unter

 

06282 -  927 780

 

E Mail: bernd-bosan@t-online.de

 

oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Dipl. Ing. Bernd Bosan